Kommt der 2o24er Apple iMotion?!

 

Kaum hat das neue Jahr begonnen, schon ranken sich die ersten Spekulationen um das erste Elektrofahrzeug des mutmaßlich innovativsten Soft- & Hardwareproduzenten Apple. Sollte der Tech-Riese etwa auf eigene Faust ein eigenes Fahrzeug entwickeln? Nicht ganz. Medienberichten zufolge holt Apple den südkoreanischen Autokonzern Hyundai mit ins Kompetenzteam. Schon im März wollen sich beide zu einem gemeinsamen Projekt bekennen. Das Ziel: Ein autonom fahrendes Elektrofahrzeug, das schon 2o24 in Produktion gehen könnte. Steht uns etwa in diesen Tagen die Geburtsstunde des Apple iMotion bevor?


So groß die Euphorie unter Apple-Enthisiasten nun sein mag, so dramatisch muss ich diese erst einmal einbremsen. Öffentlich hat sich noch keiner der beiden Player zu den obenstehenden Vermutungen der Presselandschaft geäußert. Laut Korea IT News war jedenfalls früher davon die Rede, in einem gemeinsamen Werk von Hyundai und Apple etwa 1oo.ooo eAutos in 2o24 vom Band laufen zu lassen. In den darauffolgenden Jahren könne man dann mit ca. 4oo.ooo Fahrzeugen pro Jahr rechnen. Schon 2o22 werde der Weltöffentlichkeit die Beta-Version des Hyundai x Apple-Autos präsentiert.


So unklar die Situation auch sein mag – eines steht in Stein gemeißeltApple investiert derzeit verstärkt in den Aufbau von Kompetenzen im Bereich des autonomen Fahrens. Wenn also weder iPad noch iPhone eine iDrive-Funktion bekommen sollen, liegt der Schluss eines eigenen Elektroautos sehr nah. Wir bleiben gespannt!


Quelle: www.ecomento.de