LIGHTYEAR | Solarautos noch Lichtjahre entfernt?

 

Lightyear, das niederländische Kompetenzzentrum, wenn es um Solar-Elektroautos geht, wir Ende 2021 sein Erstlingswerk „One“ in 946-facher Auflage für 15o.ooo,- € Listenpreis an europäische Kunden ausliefern – 7oo km Reichweite und durchschnittlich 6o km Plus pro Tag durch Solarladung. Besonders, oder? Schon 2o24 aber könnte die neue Lightyear-Generation in große Serienproduktion gehen. Mit an Bord: Massig Reichweite, günstigere Preise und Solarpanele auf dem Dach.


Wir wollen bis 2024-2025 zu Modellen für die Großserienfertigung vorankommen und arbeiten gerade daran“, verrät Lightyear-Chef Lex Hoefsloot gegenüber dem Car Magazine. So wolle er in wenigen Jahren alltagstaugliche und saubere Mobilität für alle auf die Räder stellen. Die Technologie, die er derzeit im Auge habe, könne ohne Frage energieeffizienter und günstiger sein, als bisherige Elektrofahrzeuge.


Dem Lightyear „One“ genügen bereits 83 Wattstunden je Kilometer. „Damit sind wir etwa dreimal so effizient wie Autos mit einem herkömmlichen Elektroantrieb“, so Hoefsloot dem Edison-Magazin. Dem Elektromotor allein sei dieser sensationelle Verbrauchswert nicht zuzurechnen. Die ca. 1.3oo kg Leergewicht sowie die speziell entwickelten Bridgestone-Reifen tragen ebenso ihren Teil dazu bei.


Zur Weiterentwicklung der eigenen Technologie erhielt Lightyear nach der aktuellsten Finanzierungsrunde etwa 4o Mio. Euro. Damit dürfte der Fertigung des „One“ und der Entwicklung des Serien-Solarstromers nicht mehr im Wege stehen.


Quelle: www.ecomento.de