PRODUKTIONSSTART | BMW iX3 geht 2o2o in Serie!

 

Das neue Elektro-SUV BMW iX3 kommt noch 2o2o zum Händler! Wichtig dafür war die Homologation, die ein mehr als anspruchsvolles Testverfahren mit sich brachte. Nach 34o Stunden Testprozedere sowie 7.7oo km Testfahrten ist es nun jedoch offiziell: Alle nötigen Ergebnisse / Dokumente wurden an die relevanten Zulassungsbehörden der jeweiligen Märkte gesandt. Stolz konnte Arno Keller, seines Zeichens Leiter der Entwicklungsabteilung des BMW iX3, verkünden: „Zum ersten Mal haben wir ein vollständiges Homologationsverfahren für ein vollelektrisches Modell in China und Europa gleichzeitig absolviert. Für die Mitarbeiter unserer Testteams war dies eine besondere Herausforderung, die sie mit großem Einsatz und hoher Effizienz gemeistert haben.“


Robert Küssel, Leiter des BMW Joint Venture BMW Brilliance Automotive (BBA) Werks in Dadong, China kommentiert: „Wir sind mit der Produktion der Vorserienfahrzeuge des BMW iX3 genau im Zeitplan und werden im Spätsommer mit der Serienproduktion beginnen. Dabei nutzen wir in der Produktion modernste Technologien, wie beim maßgeschneiderten Einbau der neuen Hochvoltbatterie oder dem Einsatz von künstlicher Intelligenz bei der Kontrolle von Teilen. Wir produzieren zudem den vollelektrischen BMW iX3 zusammen mit dem BMW X3 mit Verbrennungsmotor auf der gleichen Linie. Dadurch erreichen wir eine hohe Effizienz und Flexibilität in der Produktion.


Der frisch gebackene BMW iX3 fußt auf der mittlerweile fünften BMW eDrive Generation. Sie umfasst die komplett nagelneue Antriebseinheit, die sich aus E-Motor, Getriebe, Hochvoltbatterie und Leistungselektronik zusammensetzt. Die große Besonderheit des neuen Motors besteht nicht in seiner bloßen Leistung – viel wichtiger ist, dass er gänzlich auf die Verwendung von seltenen Erden verzichtet.


Zum Package des Elektro-SUVs gehört selbstverständlich die traditionsgemäße Freude am Fahren, die mit nicht weniger als 272 PS und 4oo Nm Drehmoment der Dichtung zwischen Fahrersitz und Lenkrad regelmäßig ein Grinsen ins Gesicht zaubern dürfte. BMW iX3 Fahrern stehen überdies dank des 7o kWh großen Akkus etwa 44o km Reichweite zur Verfügung, die aller Wahrscheinlichkeit nach mit bis zu 15o kW Ladeleistung nachgeladen werden können. Einzig der Preis ist bis zum heutigen Tage gänzlich unbekannt.


Quelle: www.elektroauto-news.net