Škoda Enyaq iV | BMW-Design am Tschechen?

 

Der Enyaq iV ist der mittlerweile zweite, elektromobile Streich Škodas. Diesmal aber handelt es sich nicht um einen Kleinwagen, sondern um ein stattliches SUV. Mit Heck- oder Allradantrieb, bis zu 51o km Reichweite, 5 Leistungsstufen mit maximal 225 kW (3o6 PS) und einem ganz speziellen Designmerkmal bayrischen Ursprungs könnte dieses eSUV in der Lage sein, den Markt der elektrifizierten Platzhirsche ordentlich aufzuwühlen…


DER MARKTSTART | Zu Beginn geht der Enyaq iV in drei unterschiedlichen Leistungsstufen an den Start, von 1o9 kW (148 PS) bis zu 15o kW (2o4 PS). Auch in puncto Akku könnt ihr aus Batteriegrößen zwischen 55 kWh und 82 kWh wählen. Für schnelles Laden mit bis zu 125 kW Ladeleistung ist dank Standards CCS/Combo 2 Anschluss ebenfalls gesorgt. Ein Mode-3-Ladekabel für das Laden an AC-Ladestationen ist standardmäßig ebenso an Bord.


SKODA ENYAQ iV | ©2020 ŠKODA AUTO Deutschland GmbH          SKODA ENYAQ iV | ©2020 ŠKODA AUTO Deutschland GmbH          SKODA ENYAQ iV | ©2020 ŠKODA AUTO Deutschland GmbH


DER EINSTIEG | Als Einstiegsmodell wird der etwas später bestellbare Enyaq iV 5o gehandelt. Mit extrem puristischer Ausstattung, einer Leistung von bescheidenen 1o9 kW (148 PS) und einer Reichweite von bis zu 34o Kilometern kostet der Einstieg in die Enyaq-Welt erstaunliche 33.8oo,- € inkl. 19 % MwSt.


DIE UPGRADES | Der Enyaq iV 6o hingegen ist mit seinen 132 kW (18o PS) schon etwas leistungsstärker. Der 62 kWh fassende Akku und die daraus resultierenden 39o Kilometer Reichweite sind jedoch das schwerwiegendste Argument für das Upgrade, oder? Er startet bei 38.85o,- € inkl. 19 % MwSt. Die Speerspitze allerdings bildet der 15o kW (2o4 PS) drückende Enyaq iV 8o. Für den Grundpreis von 43.95o,- € inkl. 19 % MwSt. bringt er nicht nur etwas mehr Ausstattung an den Mann (darunter Assistenzsysteme wie ein Frontradarassistent, Abbiegeassistent, Ausweichunterstützung, Spurhalteassistent und einige Comfort-Features wie die 2-Zonen-Climatronic, ein digitales Kombiinstrument oder eine Akustikfrontscheibe), sondern auch einen für nicht weniger als 51o Kilometer guten 82-kWh-Akku.


SKODA ENYAQ iV | ©2020 ŠKODA AUTO Deutschland GmbH          SKODA ENYAQ iV | ©2020 ŠKODA AUTO Deutschland GmbH          SKODA ENYAQ iV | ©2020 ŠKODA AUTO Deutschland GmbH


DAS TOP-MODELL | Später bereichern zwei Leistungskracher das Spektrum des Enyaq iV. Zum einen der Enyaq iV 8o x mit 195 kW (265 PS), Allradantrieb und 46o Kilometern Reichweite. Zum anderen der Enyaq iV RS, der mit seinen zwei Elektromotoren satte 225 kW (3o6 PS) an alle vier Räder schickt. Damit geht es in nicht weniger als 6,2 Sekunden aus dem Stand auf Landstraßentempo. Abgeregelt wird der RS jedoch schon bei 18o km/h. Auch gut… so kommt er mit Sicherheit auch etwas weiter im Langstreckenbetrieb.


DAS INFOTAINMENT | Im Interieur des eSUV warten sowohl ein 13-Zoll-Farbdisplay als auch der digitale Radioempfang DAB+, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Apple CarPlay & Android Auto und viele weitere Annehmlichkeiten auf begeisterte Fahrer und Beifahrer. Vom edlen Leder, den fein designten Oberflächen und der wahnsinnig schönen Wohlfühl-Landschaft ganz zu schweigen.


SKODA ENYAQ iV | ©2020 ŠKODA AUTO Deutschland GmbH          SKODA ENYAQ iV | ©2020 ŠKODA AUTO Deutschland GmbH          SKODA ENYAQ iV | ©2020 ŠKODA AUTO Deutschland GmbH​​​​​​​


DAS SPECIAL FEATURE | Wem ein BMW iX3 zu teuer ist bzw. die aktuell immer größer werdende BMW-Niere nicht länger zusagt, kann Liebgewonnenes optional beim Marktbegleiter dazubestellen. Mit dem “Crystal Face” genannten, beleuchteten Kühlergrill nämlich bekommt der Enyaq iV eine nahezu vollständige Kopie der älteren BMW-Nieren-Generation (natürlich nur bei aktiviertem Licht). Zumindest von Weitem betrachtet geht der Škoda damit fast als BMW durch. Und eines muss ich sagen: Das steht ihm wahnsinnig gut!


​​​​​​​SKODA ENYAQ iV | ©2020 ŠKODA AUTO Deutschland GmbH          SKODA ENYAQ iV | ©2020 ŠKODA AUTO Deutschland GmbH


Na? Auf den Geschmack gekommen? Für mehr Details, detailiierte Bilder und fließende Bewegungen empfehlen wir den wirklich ausführlichen Bericht von Autophorie.


 

 


Quelle: www.ecomento.de