Sony X Vodafone | Mit 5G zum Autonomen Fahren!

 

Zwar dementierte Sony vor kurzer Zeit eigene Pläne für die Produktion eines serienreifen Elektroautos – und doch entwickelt der japanische Elektronikkonzern fortwährend an seinem Vision-S. Ein weiterer Schritt in Richtung Serienreife könnte die jüngste Testfahrt im April sein, in der Sony mit dem Mobilfunkanbieter Vodafone Deutschland einen 5G-Fahrtest unternahm. Was also steckt hinter der dauerhaften Konnektivität zwischen Fahrzeug-KI und Cloud?


Integriert man 5G-Technologie in bestehende Fahrzeugsysteme, können die Fahrzeugdaten bzw. andere, verkehrsrelevante Daten „Over-the-Air“ aktualisiert und synchronisiert werden. Je verzögerungsärmer diese Technik, desto intelligenter könnte der Verkehr der Zukunft gesteuert werden. Andererseits könnte der Vision-S – im Falle des autonomen Fahrens – von der Cloud in Echtzeit bewegt werden… ohne Zutun des Fahrers. Von größter Bedeutung aber ist die fehlerfreie Kommunikation bei hohen Geschwindigkeiten. Genau darum geht es derzeit bei den Tests von Sony und Vodafone.


Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter erklärt die Hintergründe zu den derzeitigen Tests: „Mobile Echtzeit-Kommunikation macht Autos zu Datenbanken auf Rädern. In unserem 5G Mobility Lab lernt der Vision-S Prototyp, in Echtzeit zu kommunizieren. Gemeinsam mit Sony machen wir den ersten Prototyp für 5G bereit, damit in Zukunft neue Funktionen mit einem einfachen Software-Update over-the-air in den Wagen importiert werden können.


Sony setzt bei seinen kommenden Projekten auf die Zusammenarbeit mit möglichst vielen Unternehmen, um einen Überblick über verschiedenste Technologien zu bekommen. „Durch die Kombination von Spitzentechnologien wird Sony die Entwicklung der Mobilität vorantreiben, zu sicherem Fahren beitragen und spannende neue Unterhaltungserlebnisse im Auto ermöglichen“, so das Unternehmen.


Der Sony Vision-S verfügt nicht nur über 4oo kW / 544 PS mithilfe zweier Elektromotoren – er ist auch Technologieträger mit neuster Bild- und Sensortechnik und kommt zudem mit aktuellster Software im Bereich künstlicher Intelligenz, Cloud-Dienten und Telekommunikation. Die Zulieferer Benteler, Bosch, Magna und ZF arbeiten u.a. schon mit Sony zusammen.


Quelle: www.ecomento.de