VISION | Lädt die Zukunft WIRELESS?

 

Kennt ihr Genesis, die Edel-Marke von Hyundai? Wenn nicht, werdet ihr sie in Kürze kennenlernen. An ihr nämlich führt kein Weg vorbei, wenn es um zukunftsweisende Ladetechniken für Elektroautos geht. Wie es sich für eine Luxusmarke gehört, wollen sie ihren Kunden nicht länger das „umständliche“ Handling mit Ladestecker und -kabel zumuten. Daher haben sich die Ingenieure nicht weniger als die Entwicklung eines induktiven Ladesystems zum Ziel gesetzt. Im ersten reinelektrischen Modell Genesis eG8o wird es erstmals zum Einsatz kommen.


Erwartet werden bei dieser Art des Ladens Ladeleistungen von immerhin 6 bis 8 kW. Angesichts der 8oo-Volt-Architektur des kommenden Fahrzeugs lahm. Eine Stellungnahme Hyundais zu diesen Vermutungen aber lässt bis heute auf sich warten. Sicher aber ist, dass der 2o21er Genesis eG8o zumindest auch Plug-and-Charge-fähig sein wird. Um das Angebot für den Luxus-Stromer zu erweitern, werkelt Hyundai außerdem an Wallboxen mit „unkonventionellem Design“.


Sicher ist: Wird das induktive Laden im eG8o debütieren, wird man diese Technik auch in weiteren Modellen von Hyundai, Genesis, Ioniq und Kia wiederfinden. Warum? Der eG8o baut auf der nagelneuen E-GMP-Plattform auf, die in Zukunft alle E-Autos der o.g. Marken tragen wird. Allein Kia plant bis 2o27 sieben reine Elektroautos.


Quelle: www.electrive.net